논문 상세보기

한국뷔히너학회> 뷔히너와 현대문학> 진화심리학의 관점에서 본 『보이체크』-진화심리학과 젠더사회화의 갈등을 중심으로 -

KCI등재

진화심리학의 관점에서 본 『보이체크』-진화심리학과 젠더사회화의 갈등을 중심으로 -

Woyzeck unter dem Aspekt der evolutionaren Psychologie- Am Beispiel des Konflikts zwischen der evolutionaren Psychologie und der Gender-Studie

도기숙 ( Ki Sook Do ) , 김용현 ( Yong Hyun Kim )
  • : 한국뷔히너학회
  • : 뷔히너와 현대문학 42권0호
  • : 연속간행물
  • : 2014년 05월
  • : 35-56(22pages)
피인용수 : 25건

(자료제공: 네이버학술정보)

DOI


목차

I. 서론
II. 남녀 차이의 발생에 대한 진화심리학의 이론
III. 『보이체크』와 진화심리학
IV. 결론
참고문헌

키워드 보기


초록 보기


						
Die vorliegende Arbeit ist als ein Versuch zu verstehen, die untersucht, wie sich das Werk Woyzeck Buchners aus der Sicht der evolutionaren Psychologie interpretieren lasst. Dabei wird zunachst versucht, die Theorie der evolutionaren Psychologie mit der Theorie Gender-Studien zu konfrontieren, um damit den Geschlechterkampf zwischen Woyzeck und Marie unter einem neuen Gesichtspunkt betrachten zu konnen. Die evolutionare Psychologie versucht, die Eifersucht von Woyzeck evolutionstheoretisch zu erklaren: Der menschliche Geist entwickelt sich im Verlauf der Stammgeschichte so, dass sich die Uberlebens- und Fortpflanzungswahrscheinlichkeit des Nachwuchses bzw. der Gene erhoht. In dem Fall von Marie kann der Ehebruch ihr Uberleben und ihr Fortbestehen begunstigen. Dies fuhrt daruber hinaus dazu, Woyzecks Mord an Marie aus Eifersucht als nutzliches Erbe der Evolution zu erklaren, um die Partnerschaft zu bewahren. Die Gender-Studien, die ihren Schwerpunkt auf den kulturbestimmten Einfluss auf die Geschlechter legen, kritisieren die evolutionare Psychologie in der Hinsicht, dass sie die patriarchalische Geschlechterordnung durch die biologischen Prinzipien unterstutzt und dass der Mann seine Frau mit Gewalt unterdruckt. Die evolutionare Psychologie hingegen behauptet, die Diskriminierung des weiblichen Geschlechts nicht rechtfertigen zu wollen, sondern nur dem Ziel zu dienen, die wissenschaftliche Wahrheit aufzudecken. Je mehr die Theorie der evolutionaren Psychologie in der Wissenschaft Anerkennung findet, desto heftiger und hitziger werden die Diskussionen und Debatten mit Vertretern der Gender-Studien.

UCI(KEPA)

I410-ECN-0102-2015-800-000395516

간행물정보

  • : 어문학분야  > 독문학
  • : KCI등재
  • :
  • : 반년간
  • : 1229-6465
  • :
  • : 학술지
  • : 연속간행물
  • : 1988-2019
  • : 706


저작권 안내

한국학술정보㈜의 모든 학술 자료는 각 학회 및 기관과 저작권 계약을 통해 제공하고 있습니다.

이에 본 자료를 상업적 이용, 무단 배포 등 불법적으로 이용할 시에는 저작권법 및 관계법령에 따른 책임을 질 수 있습니다.

발행기관 최신논문
| | | | 다운로드

1『어느 혁명가의 죽음』 연출방안 소고(小考) -『당통의 죽음』개직(改作) 과정을 중심으로-

저자 : 송전 ( Jun Song )

발행기관 : 한국뷔히너학회 간행물 : 뷔히너와 현대문학 42권 0호 발행 연도 : 2014 페이지 : pp. 5-34 (30 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Die vorliegende Arbeit hat zum Ziel, die Inszenierung des aus dem Stuck "Dantons Tod" von G. Buchner entwickelten "Der Tod eines Revolutionares" zu begrunden und erklaren. Dieses aus 32 Szenen in 4 Akten aufgebaute Drama gehort zu den schwer zu bearbeitenden Stucken. Dies liegt daran, dass der Text, in dem sich verschiedene Geschehnisse aus der Franzosischen Revolution niederschlagen, durch das schopferische Schreiben eines Dichters hergestellt wurde, wobei dokumentarische Elemente und Vorstellungen des Autors verschmelzen, und dass zu viele Personen und Szenen auf der Buhne gestaltet werden mussen. Unter Einbezug solcher Aspekte erfolgt die Inszenierung des Stuckes "Der Tod eines Revolutionars" in Daejon, Sudkorea, zur Erinnerung an Buchners 200. Geburtstag in folgender Weise: ① Um Intertextualitat zwischen koreanischen und franzosischen Geschichtserlebnissen zu suggerieren, fasst ein Erzahler vor Beginn des 1. Aktes die von Danton und Robespierre gefuhrte franzosische Revolution und ihre positiven und negativen Wirkungen zusammen wahrend das koreanische Lied "Der Marsch fur die Geliebten" ertont, das an den blutigen Widerstand gegen die Militardiktatur in Kwangju im Jahr 1980 erinnert. Dabei werden zwei Diktaturgenerale erwahnt, Pak, Jonghee und Jon, Duhwan. Der Erzahler betont, dass alle Revolutionen im Gedachtnis der Menschheit als verschiedene Flusse ewig fließen werden. Leider wurde diese Szene wegen der Besorgnis um einen politischen Skandal nicht realisiert. ② Um das Verstandnis des Publikums zu erhohen, wird ein Prolog eingeschoben, in dem Robespierre und St. Just proklamieren, dass in einer Revolution ein Massaker unausweichlich ist, wie bei einer Naturkatastrophe. Sie fordern das Volk dabei gleichsam drohend auf, sich an der Revolution zu beteiligen. Hier wird auch die Verantwortlichkeit Dantons fur die Septembermorde versinnbildlicht, und es wird ein Tanz fur die Seelen der Toten zum Gesang eines Requiems gespielt. ③ In der Bearbeitung werden die 32 Szenen in 4 Akten in "Dantons Tod" durch 14 Szenen rekonstruiert, wobei viele Szenen und Figuren ausgelassen und der dramatische Bilderbogen zu einer geschlossenen Form abgeandert wird.. Zur erhohten Spannung des Handlungsablaufs wird das polemische Gesprach zwischen Robespierre und Danton, ursprunglich 1. Akt, 6. Szene, vor die Hinrichtung der Danton-Gruppe versetzt. ④ Der Effekt der Musik, die im Gegensatz zu anderen realistischen Dramen in "Dantons Tod" sehr oft erscheint, wird moglichst maximiert, wobei die Marseillaise und die Carmagnole im Massenchor gesungen werden oder durch eine Ziehharmonika zwischen Szenen ertonen, was je nachdem die unterschiedliche Stimmung widerspiegelt. Der Gesang der irrsinnigen Lucile vor dem Gefangnis sowie die als "Die Frauen im Sturm" betitelte Musik beim Requiemtanz, die neu verdichtet und komponiert ist, spielen ebenso eine sehr wichtige Rolle. Alle Musikstucke werden mit der Ziehharmonika gespielt, die wegen ihrer volkstumlichen Eigenschaft als theatralisches Instrument ausgewahlt wurde. ⑤ Um die Rolle des Volkes als schaffendes und zugleich zerstorende Energie in der Franzosischen Revolution zu betonen, wird versucht, die Wirkung der Volksszenen im Nationalkovent sowie auf dem Guillotinenplatz mit Hilfe von Musik zu verstarken. Wahrend die Szene im Nationalkovent den Willen und die Begeisterung fur die Revolution zeigt, gestaltet sich die Volksszene vor der Hinrichtung der Danton-Gruppe mit wildem Gesang und Tanz als ein Karneval. Sie zeigt einen Massenverrat gegen die Revolutionseliten, in dem sich die Eigenschaften des Volkes wie Minotauros oder Saturn offenbaren. ⑦ Es wird versucht, die sich in vielem konnotierenden Liebesbeziehungen der Frauengestalten zu ihren Liebhabern andeutungsvoll zu veranschaulichen. Vor allem die Marion-Szene wird einigermaßen erotisch gestaltet, sodass sie Dantons Muhe ausdrucken kann, sich Marion als "Naturmensch" zu nahern und sich so aus seiner innerlichen Leere zu befreien oder die innerliche Angst zu uberwinden. Schließlich kann die aktuelle Daejoner Danton-Inszenierung als korean

2진화심리학의 관점에서 본 『보이체크』-진화심리학과 젠더사회화의 갈등을 중심으로 -

저자 : 도기숙 ( Ki Sook Do ) , 김용현 ( Yong Hyun Kim )

발행기관 : 한국뷔히너학회 간행물 : 뷔히너와 현대문학 42권 0호 발행 연도 : 2014 페이지 : pp. 35-56 (22 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Die vorliegende Arbeit ist als ein Versuch zu verstehen, die untersucht, wie sich das Werk Woyzeck Buchners aus der Sicht der evolutionaren Psychologie interpretieren lasst. Dabei wird zunachst versucht, die Theorie der evolutionaren Psychologie mit der Theorie Gender-Studien zu konfrontieren, um damit den Geschlechterkampf zwischen Woyzeck und Marie unter einem neuen Gesichtspunkt betrachten zu konnen. Die evolutionare Psychologie versucht, die Eifersucht von Woyzeck evolutionstheoretisch zu erklaren: Der menschliche Geist entwickelt sich im Verlauf der Stammgeschichte so, dass sich die Uberlebens- und Fortpflanzungswahrscheinlichkeit des Nachwuchses bzw. der Gene erhoht. In dem Fall von Marie kann der Ehebruch ihr Uberleben und ihr Fortbestehen begunstigen. Dies fuhrt daruber hinaus dazu, Woyzecks Mord an Marie aus Eifersucht als nutzliches Erbe der Evolution zu erklaren, um die Partnerschaft zu bewahren. Die Gender-Studien, die ihren Schwerpunkt auf den kulturbestimmten Einfluss auf die Geschlechter legen, kritisieren die evolutionare Psychologie in der Hinsicht, dass sie die patriarchalische Geschlechterordnung durch die biologischen Prinzipien unterstutzt und dass der Mann seine Frau mit Gewalt unterdruckt. Die evolutionare Psychologie hingegen behauptet, die Diskriminierung des weiblichen Geschlechts nicht rechtfertigen zu wollen, sondern nur dem Ziel zu dienen, die wissenschaftliche Wahrheit aufzudecken. Je mehr die Theorie der evolutionaren Psychologie in der Wissenschaft Anerkennung findet, desto heftiger und hitziger werden die Diskussionen und Debatten mit Vertretern der Gender-Studien.

3안드로기니: 이상적 미의 형상화 -빙켈만과 괴테의 안드로기니 구상을 중심으로-

저자 : 김성현 ( Sung Hyun Kim )

발행기관 : 한국뷔히너학회 간행물 : 뷔히너와 현대문학 42권 0호 발행 연도 : 2014 페이지 : pp. 57-85 (29 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Androgynie ist ein Motiv, das nicht nur in dem Mythos und der Kunst der Antike, sondern auch in der heutigen Kultur und Kunst von Bedeutung ist. Beruhend auf dem Androgynen-Mythos, beschreibt der Begriff Androgynie die Vereinigung mannlicher (griech. “andros” = Mann) und weiblicher (griech. “gyne” = Frau) Merkmale. Diese ursprunglich physische Mannweiblichkeit kann jedoch auch als psychologische Doppelgeschlechtlichkeit angesehen werden. Aber in dieser Arbeit wird ausgehend vom Hermaphroditos-Mythos versucht darzustellen, daß Androgynie die Verkorperung der idealen Schonheit, welche den Gottern vorbehalten ist, und auch des idealen Menschenbildes an sich ist. Winckelmann, der Begrunder der klassischen Asthetik, interpretierte das in der antiken Kunst uberlieferte Menschenbild, das aus den polaren Geschlechtern besteht, und erhob Androgynie zum Schonheitsideal. Winckelmann identifiziert die hermaphroditische Schonheit v. a. in der bildenen Kunst der Antike als die ideale Schonheit. Fur Winckelmann sollte die bildende Kunst das Ideal der schonen Menschen vor Augen stellen und damit dazu beitragen, daß sich dieses Ideal unter gunstigen gesellschaftlichen Bedingungen, in der freien burgerlichen Gesellschaft, verwirkliche. Damit greift Winckelmann weit uber eine einfache Analyse antiker Kunstwerke hinaus und entwirft ein Ideal der Schonheit und Menschlichkeit. Wilhelm Meisters Lehrjahre ist derjenige Roman, in dem Goethe die Auffassung des Androgyniebegriffs bei Winckelmann verwendet hat. Nach Winckelmanns Antikeverstandnis stellt sich in der vorliegenden Untersuchung die Frage nach der Bedeutung von Goethes Antikeverstandnis fur die Gestaltung der Figuren in Wilhelm Meisters Lehrjahre. In diesem Text erscheint v. a. die Figur Mignon als das unbestimmte, ungeklarte und ratselhafte Geschlecht, das einen androgynen Charakter hat. Goethe charakterisiert Wilhelm Meisters Bildungsgang als Weg zum Ideal des schonen Menschen, in dem Sinnlichkeit und Vernunft in einem ausgewogenen Verhaltnis stehen. Wie Winckelmann hat auch Goethe die griechische Antike als die Qualitat eines verlorenen Ideals begriffen, in welchem er das harmonische Zusammenwirken von Mensch und Natur, Verstand und Sinnlichkeit erkannt hat.

4꿈의 시학 -낭만주의 문학과 꿈-

저자 : 이영기 ( Yong Ki Lee )

발행기관 : 한국뷔히너학회 간행물 : 뷔히너와 현대문학 42권 0호 발행 연도 : 2014 페이지 : pp. 87-106 (20 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Angesichts der anthropologischen Urerfahrung von Traumphanomenen hat man seit alters Traume als Objekt kunstlerischer Gestaltung in allen moglichen Medien betrachtet. Gemaß der Redewendung, dass “jeder, wahrend er traumt, ein Shakespeare sei”, konnte man Traumende als Kunstler betrachten. Aber Traume sind Kunst nur in dem Augenblick, in dem sie getraumt werden, weil sie erst nach dem Aufwachen erinnert und vertextet werden konnen. Zur Etablierung des Phanomens 'Traum' als Modell fur Dichtung/Poesie sollen daher zuerst dessen asthetisch-poetische Qualitaten erlautert werden, die vor allem die Romantiker wie Jean Paul und Gotthilf Heinrich Schubert wahrgenommen und gewurdigt haben. Als “Meister der Traumwelt” hat Jean Paul versucht, dem Traum den Status einer Kunstform zu verleihen. In seinem Essay Blicke in die Traumwelt wird zwischen den “Empfindbildern” des Traums und den “Vorstellbildern” der wachen dichterischen Phantasie unterschieden. Die Empfindbilder seien plastischer und farbiger, also lebendiger als die blassen, farblosen Vorstellbilder. Und sie stellen sich unwillkurlich und augenblickhaft ein. Aus den Empfindbildern, die von den tagesublichen Wahrnehmungs- und Bewusstseinsvorgangen weitgehend unabhangig sind, hat Jean Paul poetologische Postulate abgeleitet, weil sich die dichterische Sprache sie zum Vorbild und zugleich als Korrektiv zur willkurlichen Sprache nehemen muss. Mit dem Kultbuch Symbolik des Traumes hat der Anthropologe Schubert zur asthetischen Auffassung des Traums beigetragen. Im Mittelpunkt steht die Beschreibung der Sprache des Traums als “Bildersprache”. Diese “Hieroglyphensprache” ist Teil einer universellen, fur alle Zeiten und Kulturen gultigen Symbolik, die sich auch in den Werken der großer Dichter und vor allem in den Bildungen der Natur findet. Zu den erfolgreichen Konzepten seiner Traumtheorie gehort noch das Bild vom “versteckten Poeten in unserm Innern”. Den Traum bezeichnet Schubert als Produkt jenes “Poeten”. Diesen Entdecktungen asthetischer Funktionen und Qualitaten des Traums in der Romantik entspricht sein Aufstieg in den Rang einer poetologischen Kategorie.

5호프만스탈의 『편지』 -어느 심미주의자의 고백-

저자 : 김재상 ( Jae Sang Kim )

발행기관 : 한국뷔히너학회 간행물 : 뷔히너와 현대문학 42권 0호 발행 연도 : 2014 페이지 : pp. 107-130 (24 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

Hofmannsthals fiktiver Brief, der unter dem Namen des fiktiven Briefschreibers meist als Chandos-Brief gefuhrt wird, zahlt zu den wichtigsten Texten der klassischen Moderne und der deutschen Literatur uberhaupt. Der Chandos-Brief markiert einen Einschnitt in Leben und Werk Hofmannsthals. Er markiert das Ende der lyrischen Periode und den Beginn der dramatischen Periode. Uber Person und Werk Hofmannsthals hinausgehend hat die Literaturgeschichte den Text unter dem Schlagwort 'Sprachkrise' zum Paradigma und Beginn der Moderne erhoben. Solche allgemeinen Periodisierungskonzepte konnten den Chandos-Brief konzeptuell zu vereinfachen und unangemessen zu vereinseitigen, wenn man ihn nur im Hinblick auf seine zukunftsweisenden Aspekte wie Sprachund Wahrnehmungskrise betrachten wurde. Ebenso bedeutend scheint die retrospektive Asthetizismus-Kritik zu sein. Der Text bietet noch einmal alle Register des Asthetizismus auf, um ihn als uberlebtes asthetisches Modell zu erweisen. Im Brief, der ganz nach den Erfordernissen einer Pathogenese aufgebaut ist, wird die Leidensgeschichte eines Astheten erzahlt. Chandos kleidet seinen “anderen Zustand”, namlich die Schaffenskrise, in Krankheitsmetaphern und trachtet mit korperlichen Symptomen wiederzugeben. Im Ruckblick sieht Chandos seine fruhere Existenz als ein kunstvermitteltes Leben und findet das Ungenugen an dieser kunstvermittelten Existenz. Er beschreibt jedoch die belebenden Augenblicke in seiner Aphasie, und zwar anhand einiger Beispiele aus seinem Alltagsleben: der Todeskampf vergifteter Ratten oder ein Schwimmkafer in der Gießkanne. In diesen mystischen Augenblicken setzt die sinnliche Erfahrung die sprachliche Ordnung der Dinge außer Kraft. Hier zeigt sich eine Asthetik der Epiphanie, des gottlichen Moments einer kreaturlichen Einsfuhlung im Willen zum Leben. In diesem Sinne fuhrt der Chandos-Brief den Wechsel von der begrenzten Wortwelt des Asthetizismus in die grenzenlose Wirklichkeit geradezu programmatisch vor. Er inauguriert eine neue Asthetik, die Subjektivitat und Soziales zu vermitteln sucht. In diesem Vermogen, sich selbst in seinen impressionistischen Anfangen historisch zu sehen und diese Anfange aber zu einer asthetischen Neuorientierung zu nutzen, darin ist die werkgeschichtliche Bedeutung des Chandos-Briefes zu sehen. Der sozialen Aufgabe der Kunst suchte Hofmannsthal danach durch entschiedene Hinwenung zum Drama gerecht zu werden.

6유배자 혹은 시인을 찾아서 -크리스토프 란스마이어의 『최후의 세계』와 근현대 문학의 자기연출-

저자 : 홍길표 ( Kil Pyo Hong )

발행기관 : 한국뷔히너학회 간행물 : 뷔히너와 현대문학 42권 0호 발행 연도 : 2014 페이지 : pp. 131-150 (20 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

In der vorliegenden Arbeit gilt es zu betrachten, worum es bei der Reflexion Ransmayrs uber das Wesen des Dichters geht, die im Rahmen der Selbstinszenierung der modernen Literatur gelesen werden sollte. Obwohl es sich in der Letzten Welt Ransmayrs um den antiken Ovidius handelt, lasst sich unschwer erkennen, dass Ransmayr anhand seiner Geschichte uber die Position des Dichters/Schriftstellers in der modernen Gesellschaft reflektiert. Es gilt ernstnehmen, dass Salman Rushdie im Hinblick auf diesen Roman behauptet, dass Ransmayr unser Leben in der “Zeit nach dem Tod der Kunst” thematisiert. In diesem Zusammenhang soll zunachst aufgezeigt werden, wie Ransmayr Rom unter Kaiser Augustus als 'Reich der Notwendigkeit und Vernunft' darstellt. Es ist dabei von großer Bedeutung, was den Dichter Ovidius Naso aus dem Reich weist und nicht zuruckkehren lasst. Fur Ransmayr geht es vor allem darum, seinen Protagonisten als den jenseits der erstarrten Vernunft agierenden Dichter zu gestalten, der mit seiner Vorstellungskraft das Schicksal der Welt erkennt und deren Ende prophezeit. Es soll auch in diesem Zusammenhang aufgezeigt werden, welchen Entwicklungsprozeß der andere Protagonist Cotta durchmacht, der sich auf der Suche nach dem verbannten Naso in der letzten Welt befindet und am Ende als einziger Zeuge erfahrt, wie der Dichter Naso als Herr der “Erfindung der Wirklichkeit” die letzte Welt und deren Bewohner zu seiner Welt und seinen Gestalten macht.

7페터 헤르틀링의 자전적 아동 소설 고찰 -『바람 속으로 떠난 여행 Reise gegen den Wind』 을 중심으로-

저자 : 조봉애 ( Bong Ae Cho )

발행기관 : 한국뷔히너학회 간행물 : 뷔히너와 현대문학 42권 0호 발행 연도 : 2014 페이지 : pp. 151-178 (28 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

In dieser Arbeit wird untersucht, wie in dem Kinderroman von Peter Hartling Reise gegen den Wind die Erinnerungen an die Erlebnisse als Fluchtling und zwolfjahriges Kind literarisch wiedergegeben werden. In vielen Landern der Welt werden Hartlings Romane beachtet. Zum Beispiel in Korea finden Hartlings Werke vor allem seine Kinderromane großen Anklang. Der Kinderroman Reise gegen den Wind basiert auf den Erlebnissen an seine Kindheit als Kriegskind. In diesem autobiografischen Werk von Hartling spielen die Erinnerungen eine wichtige Rolle. Es handelt sich also um wichtige Momente aus der Kindheit des Schriftstellers, die sich in sein Gedachtnis eingepragt haben und die er mit den kleinen Lesern teilen wollte. Das Thema des Buches Reise gegen den Wind wird weniger durch den Buchtitel, als durch den Untertitel Wie Primel das Ende des Krieges erlebt deutlich. In diesem Werk sind die Erinnerungen an seine Vergangenheit und die Inspiration, die Hartling durch die Reflektion der Vergangenheit bekommen hat, verschmolzen. In diesem Werk beschreibt der Schriftsteller durch seinen Vertreter Bernd die Angst, die Einsamkeit und die Ohnmacht, die er nach dem Tod seiner Mutter gefuhlt hat. Tante Karla liebt Bernd, aber manchmal betrachtet sie ihn als Last. Aber sie zeigt ihm die richtige Richtung des Lebens, bis sie beide ihr Ziel erreichen werden. Als der Schriftsteller ein Kind war, hat er immer aus dem Haus zu fliehen versucht. In diesem Werk erlebt Bernd vieles in der Außenwelt. Er wird durch die Freundschaft stabilisiert und seine Wunden des Herzens werden durch den Wald und die Fahrt mit der Draisine geheilt. Wahrend Reni und Poldi dem Protagonisten Bernd ein wunderbares Gefuhl der Sicherheit vermitteln und eine wahre Freundschaft entsteht, nutzt Herr Maier Bernd mit schonen Worten und guten Taten rucksichtslos aus. Der Schriftsteller will mit der Beschreibung von Herrn Maier davor warnen, dass der fur einen Helden gehaltene Mensch in Wahrheit ein Feigling oder ein Verrater sein kann. Weil jeder immer im Alltagsleben diesen Menschen treffen kann, muss man die richtigen Schlusse aus der Geschichte ziehen. In diesem Werk gibt es keine Hexen und keine Feen, keine bose Stiefmutter und keinen Zauberwald, im Gegenteil kommen einige schreckliche Szenen vor. Peter Hartling glaubt, dass auch die Kinder wissen sollen, wie es wirklich ist. Also erlaubt er keine Tabus in seinen Kinderromanen. In diesem Werk hat Bernd vor der Abreise von Laa im Wald die Leiche von Herrn Maier gefunden und erkannt, dass der Krieg nun endlich zum Ende gekommen ist. Mit dieser Erkenntnis ist Bernd aus seiner Kindheit entkommen. Peter Hartling versucht durch die autobiographische Beschreibung seiner Kindheit seine alte und tiefe Wunde zu behandeln.

8냉전기의 적과 동지, 그리고 벌거벗은 생명의 파톨로지 -전후 동유럽의 독일인과 유럽 공동체 문제를 중심으로-

저자 : 이창남 ( Changnam Lee )

발행기관 : 한국뷔히너학회 간행물 : 뷔히너와 현대문학 42권 0호 발행 연도 : 2014 페이지 : pp. 179-203 (25 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

In diesem Aufsatz wird das Leiden der vertriebenen Deutschen aus Schlesien und dem Sudetenland der Vor- und Nachkriegszeit im direkten Zusammenhang mit den europaischen Problemen der ethnischen Konflikte nach 1990 zum Thema gemacht. Damals sind etwa 12 Millionen Deutsche in Ost-Europa durch den Einmarsch der Roten Armee vertrieben worden, darunter 3 Millionen aus Schlesien und 3 Millionen aus dem Sudetenland. Sie verloren ihre Heimat fur immer durch die Bestatigung der Oder-Neiße-Grenze im Jahre 1990. Zwischenzeitlich konnte im Zuge des Anti-Faschismus und Nationalismus der West- und Ostlander Europas uber das Leiden nicht gesprochen werden. Erst nach der Wiedervereinigung Deutschlands und nach dem Ende des Kalten Krieges war es moglich, diese Probleme offentlich zu thematisieren. Die Vertriebenen fordern die Wiedergutmachung des verlorenen Immobilienvermogens in ihrer ehemaligen osteuropaischen Heimat und erheben Anklage wegen humanitarer Misshandlungen. Diese Probleme der vertriebenen Deutschen werden hier im Zusammenhang mit der Bildung der europaischen Gesellschaft betrachtet, da sie nicht im Rahmen des nationalstaatlichen Systems gelost werden konnen und ahnliche Falle passiert sind, bei denen einer ethnischen Minoritat in einem Staat Gewalt angetan wurde, wie auf dem Balkan. Das liegt im Grunde am nationalen Bewusstsein und nationalen System, welche heute aufgrund transnationaler Systeme wie der EU schwacher geworden sind, aber doch noch vorherrschen. Deshalb mussen die Probleme der vertriebenen Deutschen aus Osteuropa im Zusammenhang mit der Frage nach der neuen Gestalt der europaischen Gesellschaft diskutiert werden. So geht der vorliegende Aufsatz auch auf die Problematik der Osterweiterung der EU ein. Dabei wird auf die Widerspruche der kosmopolitischen Vision der EU bei der Osterweiterung hingewiesen, in der man zwar "Borderland" und "Post-Western-Form" der europaischen Gesellschaft sieht. Jedoch ist es realpolitisch unleugbar, dass eine neue nationalistische Tendenz im Aufkommen ist, die zum Beispiel die deutsche Minoritat in Zentralasien diskriminiert und zum Zuwachs der deutschen Emigranten aus Osteuropa gefuhrt hat. Auf die Gemeinsamkeiten zwischen den Problemen der deutschen Vertriebenen und denen der Emigranten heute achtend, soll hier zum Schluss angedeutet werden, dass die Forderung der Vertriebenen nach Wiedergutmachung ihrer materiellen und menschlichen Verluste zwar nicht leicht umgesetzt werden kann, jedoch als geschichtlicher Reflex in Erinnerung gerufen werden muss in Hinblick auf die zukunftige Bildung einer europaischen Gesellschaft, die uber die Grenzen nationalzentristischer politischer Systeme hinausgehen soll.

9벤야민과 지젝의 신적 폭력

저자 : 김현강 ( Hyun Kang Kim )

발행기관 : 한국뷔히너학회 간행물 : 뷔히너와 현대문학 42권 0호 발행 연도 : 2014 페이지 : pp. 205-225 (21 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

벤야민은 그의 「폭력의 비판」에서 “신적 폭력” 이라는 수수께끼 같은 개념을 사용한 바 있다. 그로부터 약 한 세기가 지난 후 지젝은 그의 저서 『폭력』에서 바로 이 신적 폭력 개념을 다시 부활시킨다. 이 논문은 벤야민과 지젝의 신적 폭력 개념의 공통점과 차이점을 연구하는 데 목적을 둔다. 벤야민은 독일의 법철학자 칼 슈미트의 이론에서 출발해 자신의 폭력 비판을 전개시킨다. 슈미트는 법을 “법을 정립시키는 폭력”과 “법을 유지시키는 폭력” 또는 “헌법수여 폭력”과 “헌법”으로 구분한 바 있다. 벤야민은 이러한 슈미트의 구분에 따르되 “법을 폐기시키는 폭력” 또는 “신적 폭력”이라는 또 다른 차원을 첨가시킨다. 벤야민에 따르면 법을 정립시키고 유지하는 폭력은 “신화적 폭력”이며 법을 폐기시키는 폭력은 “신적 폭력”이다. 벤야민이 “신적 폭력”이라는 제삼의 개념을 부가시킨 이유는 법에 있어서 사실상 법정립의 폭력과 법유지의 폭력이 확연히 분리되지 않고 언제나 이미 서로 혼합된다는 점에 있다. 그러므로 문제는 법의 정립을 결코 순수한 이성적 근거지움으로 바라볼 수가 없다는 것이다. 그와는 반대로 법은 사실상 법을 유지시키는 경찰과 군대의 폭력과 늘 혼합되고 있다. 법을 정립시키는 폭력과 법을 유지시키는 폭력은 서로 연결되어 있으며, 전자는 후자를 전제로 하고 후자는 전자를 전제로 한다. 벤야민은 이와 같은 법의 자기정당화의 기제를 신화라고 파악한다. 그러므로 법은 신화적 폭력이다. 신화적 폭력은 오로지 법 자체를 폐기 시키는 신적 폭력에 의해서만 완전히 극복될 수 있다. 이에 따라 신적 폭력은 벤야민에게서 신화의 내재성을 완전히 해체시키는 초월적 움직임으로 나타난다. 지젝은 그의 저서 『폭력』에서 벤야민의 신적 폭력 개념에 직접적으로 관련을 맺으며, 신적 폭력은 “순수 충동, 죽지 않은 것, 삶의 과잉의 표현”이라고 서술한다. 벤야민의 신적 폭력에 나타나는 신학적 차원은 여기에서 “충동의 과잉의 차원”이라는 세속적인 의미를 얻는다. 지젝은 신적 폭력을 세 가지의 의미로 규정 한다. 첫째 신적 폭력은 언어적 기호도 의미를 위한 잠재성도 아닌 “의미 없는 기호”이다. 그러므로 그것은 상징계가 아니라 실재계에 속한다. 둘째 그것은 역사의 비연속성을 지시하며 존재의 질서가 아닌 사건의 질서에 속한다. 셋째 그것은 주체의 결정과 필연적인 관련을 맺는다. 어떤 폭력의 사건을 신적 폭력과 동일시하는 것은 전적으로 주체의 손에 놓여 있기 때문이다. 신적 폭력에 대한 판단에 있어서는 다른 어떤 객관적 시금석도 있을 수 없다. 그러므로 신적 폭력은 전적으로 객관적이지도 전적으로 주관적이지도 않다. 그것은 바로 그 중간의 영역에 속한다. 그것은 주체와 객체 사이의 구분불가능성의 영역이다. 지젝은 이러한 신적 폭력 개념을 통해 바디우의 철학과 자신의 철학의 결정적인 차이점을 분명히 드러낸다. 바디우는 (신적 폭력과 유사한) 실재의 사건이 선행하고 주체는 나중에 구성된다고 주장한다. 즉, 사건이 먼저 일어난 다음 주체는 사건에 대한 충실함을 통해 사후적으로 구성된다. 이와는 달리 지젝은 주체가 사건에 의해 일방적으로 구성되는 게 아니라 자신의 실천을 통해 사건에 직접적 영향을 끼치기도 한다고 주장한다. 그러므로 사건과 주체 사이에는 상호적 관계가 성립한다는 것이다.

10르포르타주의 주관성과 객관성

저자 : 이영주 ( Young Ju Lee )

발행기관 : 한국뷔히너학회 간행물 : 뷔히너와 현대문학 42권 0호 발행 연도 : 2014 페이지 : pp. 227-245 (19 pages)

다운로드

(기관인증 필요)

초록보기

르포르타주가 본격적으로 등장한 20세기 이후에 객관성과 주관성의 문제는 소위 논란의 중심이었다. 리포터가 객관성을 유지하고 취재활동을 한다하더라도 있는 사실 그대로를 독자에게 전달하는 것은 불가능에 가까웠기 때문이다. 주관성과 객관성 사이에서 균형잡기 위해 지금까지 르포르타주에는 많은 방법들이 동원되어 왔다. 예를 들어 리포터가 지니고 있는 상황지식 또는 선이해를 통해 보고자하는 사건을 좀 더 정확하게 판단하고 각종 통계수치와 기본 상식 등이 첨가됨으로써 르포르타주의 객관성을 보장하고자 했다. 그러나 이를 위해 사용된 정보들이 과연 완전한 신빙성을 지녔는가에 대한 의문은 당연한 것이다. 또한 가장 오래된 리포타주의 한 종류인 여행보고서의 경우에는 여행자로서, 단순 관찰자로서 대상에 대해 듣고 보고 느낀 것에 대해서만 보고하게 되고 이로써 객관성을 유지하고자 하였지만 바로 그 이유 때문에 대부분의 내용이 피상적인 겉모습에만 머물게 된다는 단점이 발생하게 된다. 물론 한트케와 같이 문학적 언어로 좀 더 내면적인 부분을 전달하고자 한 경우도 있지만 그 또한 리포터 또는 작가의 주관성에서 완전히 벗어나기는 어려웠다. 이러한 어려움을 극복하기 위해 장기간의 관찰, 심지어 자신의 신분을 숨기고 관찰하고자 하는 대상의 한부분이 되어 그 내면의 깊은 곳까지 독자에게 전달하고자 한 시도들이 있어왔다. 그러나 장기간의 관찰기간 동안 리포터에 대한 관찰 대상자들의 반응은 리포터의 존재 자체만으로도 영향 받을 수 있으며, 리포터가 전달받는 정보들이 관찰대상자들에 의해 의도된 또는 조작된 것일 수 있다는 문제점이 나타난다. 역할관찰의 경우, 리포터는 가상의 존재 뒤에 숨어 대상을 관찰하게 된다. 이로써 내밀한 부분의 정보까지 리포터는 얻게 되지만, 이런 경우에도 리포터는 완전히 사라지는 것이 아니라, 대상에 대한 관찰과 동시에 가상의 존재에 대한 관찰, 그리고 리포터 자신과 가상의 존재 사이의 갈등 등 복잡한 관계에 얽혀있게 된다. 한편 르포르타주의 내용에 대한 빠른 이해와 설명 그리고 객관성을 촉진하기 위해 사진들이 사용되기도 한다. 그러나 이 또한 리포터에 의해 선별과정과 사진의 내용, 그 나열 순서 등이 의도적으로 영향을 받게 된다. 결론적으로 리포타주의 완벽한 객관성은 달성되기 어렵다. 그러나 사실 독자가 리포타주에게 바라는 것은 완벽한 객관성이 아니라, 설득력 있는 전달이다. 보고하고자하는 대상 또는 사건이 어떤 것이든 간에 리포터는 독자로 하여금 자신을 신뢰하고 자신이 전달하는 내용을 받아드릴 수 있도록 만드는 것이 리포타주의 궁극적인 목적이 아닐까 생각한다.

1
주제별 간행물
간행물명 수록권호

KCI등재

독어독문학(구 독일문학)
153권 0호 ~ 153권 0호

KCI등재

독일언어문학
87권 0호 ~ 87권 0호

KCI등재

독일어문학
88권 0호 ~ 88권 0호

KCI등재

헤세연구
42권 0호 ~ 42권 0호

KCI등재

브레히트와 현대연극
42권 0호 ~ 42권 0호

KCI등재

괴테연구
32권 0호 ~ 32권 0호

KCI등재

헤세연구
22권 0호 ~ 24권 0호

KCI등재

헤세연구
25권 0호 ~ 30권 0호

KCI등재

헤세연구
31권 0호 ~ 36권 0호

KCI등재

헤세연구
37권 0호 ~ 41권 0호

KCI등재

독어독문학(구 독일문학)
152권 0호 ~ 152권 0호

KCI등재

독일어문학
87권 0호 ~ 87권 0호

KCI등재

독일언어문학
86권 0호 ~ 86권 0호

KCI등재

독일어문화권연구
28권 0호 ~ 28권 0호

KCI등재

뷔히너와 현대문학
53권 0호 ~ 53권 0호

KCI등재

독일언어문학
85권 0호 ~ 85권 0호

KCI등재

독어독문학(구 독일문학)
151권 0호 ~ 151권 0호

KCI등재

독일어문학
86권 0호 ~ 86권 0호

KCI등재

브레히트와 현대연극
41권 0호 ~ 41권 0호

KCI등재

독어독문학(구 독일문학)
150권 0호 ~ 150권 0호
발행기관 최신논문
자료제공: 네이버학술정보
발행기관 최신논문
자료제공: 네이버학술정보

내가 찾은 최근 검색어

최근 열람 자료

맞춤 논문

보관함

내 보관함
공유한 보관함

1:1문의

닫기